Akupressur - Was soll den das sein?

Du hast bestimmt schonmal von dem Wort gehört.
Es erinnert dich vielleicht auch ein bisschen an ein geläufigeres Wort - Akupunktur.
Das Prinzip der beiden Methoden ist auch ähnlich - allerdings kannst du die Akupressur auch selbst durchführen.

Bei einer Akupressurmassage werden bestimmt Punkte des Körpers stimuliert - die sogenannten Energiepunkte.
Durch sie fließen die wichtigsten Energieströme des Körpers, die sogenannten Meridiane.
Sind diese blockiert, kann das, laut der traditionellen chinesischen Medizin,
zu allerlei seelischen und körperlichen Beschwerden führen. Das gilt es natürlich zu vermeiden!

Doch was ist die Akupressur jetzt eigentlich und wie zum Teufel soll ich das selbst anwenden
- ganz einfach, ich erkläre es dir! Laut Definition ist die Akupressur
"ein angewandtes Heilverfahren, bei dem auf den Körper stumpfer Druck an definierten Stellen ausgeübt wird."
Wie genau das funktioniert und was es hervorrufen soll, das erkläre ich dir jetzt.
Falls dir das ganze zu weit hergeholt ist und du lieber etwas bekanntes, aber ähnliches, probieren möchtest,
empfehle ich dir meine Erklärungen zur Selbstmassage.

Die Wirkung von Akupressur

Geht man von der alten chinesischen Medizin aus, bedeutet Krankheit, Schmerz und sich schlecht fühlen immer
einen Überschuss oder eine Unterversorgung von Energie - dem sogenannten QI. Diese Störung der Energieflüsse im Körper bringt das Yin und Yang eines Menschen durcheinander und
sorgt dadurch für zahlreiche negative Erscheinungsbilder - Kopfschmerzen, Rückenschmerzen,
aber auch Muskelverspannungen und Muskelverhärtungen sind die Folge.
Durch den Druck der Akupressur sollen die Punkte im Körper aktiviert und stimuliert werden,
die essenziell für den Energiefluss eines Menschen sind. Aufgrund dieses wiederhergestellten
Gleichgewichts des Energiehaushaltes sollen sich die Muskeln entspannen und der Mensch sich wieder wohl fühlen.

JA, ich weiß, jetzt wird es sehr esoterisch, aber ich finde das einen interessanten Gesichtspunkt.
Kommen wir zur Erklärung, die ich persönlich als wahrscheinlicher ansehe - wobei ich sagen muss,
dass ich manchmal ganz gerne die alten Geschichten glaube und das natürlich nur meine subjektive Meinung ist.
Was denke ich, wie Akupressur wirkt? Durch die Akupressur wird das Gewebe und vor allem der Blutfluss
in dem betroffenen Bereich angeregt. Aufgrund dessen werden die Muskelzellen besser mit Nährstoffen
versorgt und schädliche Stoffe können abtransportiert werden. Der natürliche Haushalt der Muskulatur
wird wieder hergestellt und das führt zur Entspannung des Muskels.

Akupressurmatte / Yantramatte

Kommen wir jetzt zur Frage, wie sollst du daheim an dir selbst eine Akupressurmassage durchführen?
Ganz einfache Antwort - gar nicht! Aber es gibt tolle Hilfsmittel, welche
einen ganz ähnlichen Effekt erzielen - und das einfach nur durch dein pures Körpergewicht. Klasse oder nicht?
Alles was du dazu benötigst ist eine sogennante Akupressurmatte ( oder auch oft nach einem bekannten
Hersteller "Yantramatte" genannt ).

Yantramatte, klingt erstmal pervers, nicht wahr? Ich muss ehrlich sagen, ist es auch!
Allerdings nicht so wie du es vielleicht denkst. Es hat nichts mit Tantra zu tun.
Trotzdem ist die Yantramatte auf ihre Art und Weise speziell und mit Sicherheit nichts
für jedermann. Ob eine Akupressurmatte auch was für dich ist, das musst du selbst entscheiden.

Zur Erklärung: Akupressurmatten, sowie Yantramatten sind Bodenmatten, welche mit tausenden kleinen,
sehr spitzigen Nadeln
auf ihrer Oberfläche bestückt sind.
Auf diese Nadeln legst du dich mit deinem gesamten Körpergewicht. Am Anfang mit Kleidung,
später auch gerne mit der blosen Haut, aber bitte langsam rantasten.
Na, fühlst du dich schon wie ein Fakir in Ausbildung?
Mit Hilfe des Druckes stimulieren die Nadeln deinen Körper, deine Haut und dein Bindegewebe.
Was am Anfang noch sehr schmerzhaft wirkt, kann mit der Zeit jedoch super entspannend wirken - glaub mir.
Je länger und öfter du dich auf die Matte begibst, desto Schmerzresistenter wirst du. Aber auch hierbei
bitte bedenken - alles mit Maß und Ziel genießen. Bitte nicht übertreiben.

So genug gequasselt, sicher willst du jetzt mal so eine perverse Matte sehen. Hier hänge ich dir mal
ein paar an. Ich muss ehrlich sagen, ich habe selbst nur die MAtte von #Supportiback ausprobiert.
Trotzdem möchte ich dir hier die anderen zeigen, welche ich aufgrund positiver Bewertungen im Internet
gefunden habe. Such dir am besten die aus, welche dir direkt zusagt. PS: das extra
Nackenkissen finde ich persönlich super.

Ultrasport Günstig

Produktbild ultrasport
19,99

Marke: Ultrasport
Matte: 66x44 cm
Kissen: Nein
Tasche: Ja

Auf Amazon ansehen*

VITAL XL Größe

Produktbild VITAL
39,95

Marke: VITAL
Matte: 130x50 cm
Kissen: Ja
Tasche: Ja

Auf Amazon ansehen*

Yantramatte Original

Produktbild Yantramatte
50,74

Marke: Yantramatte
Matte: 80x51 cm
Kissen: Nein
Tasche: Nein

Auf Amazon ansehen*